Grafschafter Musenhof im Schlosspark Moers

Artikel vorlesen lassen

3 Kinder in mittelalterlicher Kleidung beim Warentausch

Was konnte man im Mittelalter in Moers mit einem Möhrchen machen? Welche Aufgaben hatte der Bubenkönig? Was ist ein Ackerbürger? Gab es im Mittelalter und in der frühen Neuzeit in Moers schon Kaufhäuser?

Antworten auf diese Fragen finden Kinder in der mittelalterlichen Spiel- und Lernstadt im Grafschafter Musenhof im Schlosspark Moers.

Das kleine Städtchen mit Töpferei, Backhaus, „Kaufhaus“, Stall, bürgerlichem Fachwerk-Wohnhaus und Stadtturm mit Kerker lädt ein, Moerser Geschichte des Mittelalters spielerisch zu erfahren.

Der Grafschafter Musenhof mit der mittelalterlichen Spiel- und Lernstadt, dem Rosarium (Rosengarten), der Großen Tafel und einem Geschichtspfad für Kinder, den Moerser Meilensteinen, ist der prämierte Beitrag der Stadt Moers zu dem vom Städtebau- und Wirtschaftsministerium des Landes NRW ausgelobten Wettbewerbs StandortInnenstadt.NRW2008.

Leben in Moers im Mittelalter

2 Kinder in mittelalterlicher Kleidung beim Weizenmahlen

In der Lernstadt können Kinder in Rollen schlüpfen: in die eines wohlhabenden Händlers, der Gewürze in die Stadt bringt und sich als einziger Bürger in der Stadt Bleiglasfenster leisten kann, in die Rolle des Bubenkönigs – eine Art mittelalterlicher Polizist, der auf alle Spitzbuben aufpasst, oder in die Rolle des einfachen Ackerbürgers, der ein Handwerk ausübt, Ziegen und Schweine hält und Felder bestellt. 

Kinder können zu festen Betreuungszeiten die Spiel- und Lernstadt kostenlos besuchen. Maximale Aufenthaltsdauer: 2 Stunden. Die Kinder werden von Pädagogen betreut.

Verabreden Sie sich im Grafschafter Musenhof und nutzen Sie unsere eCard.

Zur Fotogalerie: Grafschafter Musenhof

Öffnungs- und Angebotszeiten von April bis Oktober

Erlebnisführungen I und II sind ganzjährig buchbar.

Kostenlose Betreuungszeit
für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren
Freitag von 15 bis 18 Uhr

  • In den Sommerferien: 29.07. bis 19.08.2014 von 10 bis 13 Uhr und 15 bis 18 Uhr

Kostenlose Familienöffnung
Samstag von 15 bis 18 Uhr
Sonntag von 14 bis 18 Uhr

Workshops
(Materialkosten und Voranmeldung)
Jeden 1. Samstag im Monat von 10 bis 13 Uhr

Gruppenführungen, Aktionen,Workshops undKindergeburtstage
Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag von 9 bis 18 Uhr
Freitag von 9 bis 15 Uhr
Samstag von 9 bis 15 Uhr
Sonntag von 9 bis 14 Uhr

Der Musenhof wird vom Grafschafter Museum betreut:
Grafschafter Museum im Moerser Schloss, Kastell 9, Telefon: 0 28 41 / 88 15-10,
E-Mail musenhof@moers.de.

Zum Herunterladen:

Newsletter 04/14 (PDF, 106 kB - nicht barrierefrei)

PDF-Symbol

Informationen über das Öffnen von PDF-Dateien finden Sie auf unserer Hilfeseite.


Diese Seite teilen:

.